Liebe Interessierte an der Lehre Buddhas, 11 Jahre lang haben wir mit Freude das buddhistische Zentrum Bodhi Path Rostock im ehemaligen Gutshaus Bliesekow geführt, das Haus jedoch Ende 2020 verkauft, weil es zu viel körperliche Arbeit von uns forderte und zu wenig Zeit für formelle Praxis ließ. Mit dem Wunsch, ein Anwesen für ein kleineres Zentrum zu finden, zogen wir uns zunächst ins Retreat zurück, was uns sehr gut getan und zu größerer Klarheit bezüglich unserer Zukunft verholfen hat. Wir verspüren den starken Wunsch, weiterhin in Zurückgezogenheit zu leben, zu meditieren, unsere Meister öfter zu treffen, aber auch den Austausch mit Gefährten auf dem Weg weiterhin zu pflegen. Leider haben wir kein geeignetes Anwesen für ein neues Zentrum gefunden und daher beschlossen, in die Nähe eines bestehenden Dharma-Platzes zu ziehen. Irgendwann hörten wir, dass Jigme Rinpoche gesagt hat, dass es gut wäre, wenn sich die Laiengemeinschaft rund um Dhagpo Kundreul Ling, wo ich, Tashi, 15 Jahre gelebt habe, vergrößern würde. Da ich, Zita, kein Französisch spreche, schauten wir zunächst eigentlich mehr aus Spaß im Internet nach Häusern in der Umgebung, entdeckten aber interessanterweise sofort ein Anwesen, bei dem sich unsere Herzen sehr öffneten und wir tiefe Freude empfanden, die bis heute anhält. Wir haben diese schöne Immobilie in Muraton, einem kleinen Ortsteil von Biollet, gekauft und richten sie nun für unsere Bedürfnisse her. Die Freunde, die uns kennen, haben schon ein paar Fotos bekommen und bald werden wir auch unsere Webseite entsprechend anpassen. Wir würden hier gern unsere Praxis vertiefen, aber auch öfter nach Deutschland kommen, um Freunde und Familie zu besuchen und den Dharma zu teilen. Des Öfteren wurden wir schon gebeten, Meditationsabende per Zoom anzubieten. Gern kommen wir dieser Bitte nach, wenn wir einen leistungsfähigen Internetanschluss haben. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, von Lama Tashi telefonisch Unterweisungen zur Meditation zu bekommen. Wie gehabt, kostet dies 15,- Euro pro angefangene halbe Stunde. Sollte es um die Verbindung von komplexen Lebenszusammenhängen mit der Dharmapraxis gehen, wird ein Honorar in Höhe von 60,- Euro pro Stunde fällig. Zwecks Terminvereinbarung bitte eine Mail senden an wettendorfs@web.de oder tashi-andreas@gmx.de. Alles Liebe und bis bald, Lama Tashi und Zita im November 2021